Gottesdienstbesuch benötigt keine Anmeldung mehr – aber deine Mithilfe!

  • Fülle einen Zettel mit Namen und Kontaktmöglichkeit an einem der Stehtische aus und wirf ihn in die Box
  • Lass immer zwei Plätze frei zur nächsten Person/Gruppe
  • Trage eine MundNase-Bedeckung auf allen Wegen im Haus (am Platz benötigst du keine)
  • Die Abstandsregel von mindestens 1,5 m zur nächsten Person/Gruppe gilt überall.

Kommen zu viele, bieten wir die Video-Übertragung im Foyer mit an.

Wir bitten um euer Verständnis, dass dieses Verfahren auch bedeuten kann, dass bei erschöpften Kapazitäten Besucher vom Begrüßungsdienst nicht mehr eingelassen werden. Sollte dich dieser Fall betreffen, bitten wir sehr herzlich um dein Verständnis.

Ab 1.November bieten wir wieder Kindergottesdienst an- und zwar alle 14 Tage. An den Sonntagen, an denen kein Kigo hier angeboten wird, gibt es den bereits bekannten Online-Kigo. Präsenz-KiGo ist also am 1.11.; 15.11.; 29.11.; 13.12. ;…



Zum Schutz und einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit möglicher Infektionsketten mit dem Covid-19-Virus („Corona“) sind wir verpflichtet, die Anwesenheit gemäß § 2a Absatz 1 CoronaSchVO zu dokumentieren.
 
Folgende personenbezogene Daten müssen zwingend erhoben werden:
- Vor- und Nachname,
- Telefonnummer oder Email,
- Adresse.

>> Wer den Meldeschein schon mal zu Hause ausfüllen will, kann ihn HIER herunterladen.


Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:
Nach der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO, in der ab dem 30.05.20 gültigen Fassung) i.V.m. § 6 Abs. 1 lit. b, d KDG müssen wir personenbezogenen Daten erheben und auf Verlangen dem zuständigen Gesundheitsamt übermitteln, falls der Verdacht besteht, dass es im Zusammenhang mit einem Gottesdienst/einer Veranstaltung/etc. zu einer Infektion mit Covid-19 gekommen ist. Aktuell werden die erhobenen Daten für vier Wochen aufbewahrt und danach vernichtet.

Top